Zum Hauptinhalt springen

Plattfoss

Windmühle Glandorf

Plattdeutsche Sprache

Der HBOL hat es sich zur Aufgabe gemacht, die plattdeutsche Sprache zu pflegen und zu fördern. Diesem Ziel hat sich insbesondere auch der auf Initiative des HBOL gegründete PLATTFOSS – Plattdeutscher Förderkreis im Osnabrücker Land e.V. verschrieben.

Zwar ist die plattdeutsche Sprache aus dem Alltagsleben der meisten Menschen des Osnabrücker Landes verschwunden. Die plattdeutsche Sprache lebt jedoch noch in plattdeutschen Gesprächskreisen, Arbeitskreisen und Veranstaltungen sowie hier und da noch im Schulunterricht.

Besonders erwähnen möchten wir den PLATTDEUTSCHEN FRÜHSCHOPPEN, der  vom PLATTFOSS vorbereitet wird.

Im Osnabrücker Land gibt es noch folgende plattdeutsche Spielgemeinschaften, die regelmäßig plattdeutsche Theaterstücke auf die Bühne bringen:

  • Plattdeutsche Theatergruppe der Landjugend Bad Laer
  • Plattdeutsche Theatergruppe des Ev. Posaunenchores Belm
  • Plattdeutsche Theatergruppe des Heimatvereins Borgloh
  • Plattdeutsche Theatergruppe des MGV „Rütli“ Buer
  • Plattdeutsche Theatergruppe des Heimatvereins Gesmold
  • Plattdeutsche Theatergruppe der Kath. Landjugend Glandorf
  • Plattdeutsche Spielgemeinschaft der Kolpingsfamilie St. Martinus Hagen a.T.W.
  • Plattdeutsche Theatergruppe des Posaunenchores Holte
  • Plattdeutsche Spielschar der Kolpingfamilie Kloster Oesede
  • Plattdeutsche Theatergruppe des Heimatvereins Schmittenhöhe-Kalkriese
  • Plattdeutsche Theatergruppe des MGV Cäcilia Sondermühlen
  • Plattdeutsche Spielgemeinschaft des Männergesangvereins Hagen a.T.W.-Sudenfeld
  • Theatergruppe „Bühnenspechte“ der Kolpingfamilie Wallenhorst
  • Plattdeutsche Theatergruppe der Kolpingfamilie Wellingholzhausen

Seit 1982 verleiht der HBOL – ab 1998 zusammen mit dem Kreisheimatbund Bersenbrück (KHBB) – für besondere Verdienste um die Pflege und Förderung der plattdeutschen Sprache den Wilhelm-Fredemann-Gedächtnispreis.